Demokonto von GKFX: Erfahrungen und Test

Diese Seite teilen:

Mit GKFX stellen wir nun einen Anbieter vor, der nicht nur durch seine riesige Angebotsbreite auffällt. Nach unseren Erfahrungen zählen auch das individuelle Angebot an verschiedenen Kontentypen sowie das gute Bildungsprogramm zu den Vorzügen des Anbieters mit Hauptsitz in London. Den Online Broker GKFX, der erst im Jahre 2009 gegründet wurde, haben wir getestet und stellen die Ergebnisse nun genau vor.

Jetzt bei GKFX anmelden!

Wie kann man ein Demokonto eröffnen?

Ein wichtiger Vorteil, den der Kunde von GKFX hat und auch nutzen sollte, ist der Service eines kostenlosen Demokontos. Dieses kann im Normalfall nach Eröffnung 30 Tage nach Belieben genutzt werden. Auf Nachfrage kann diese Nutzungsdauer auch verlängert werden. Darüber hinaus kann das Demokonto unbegrenzt weitergeführt werden, wenn ein reguläres Handelskonto bei GKFX eröffnet wird. Auch dies stellt eine wichtige Möglichkeit dar, die unbedingt genutzt werden sollte, denn es ist eine naive Vorstellung, davon auszugehen, dass man nach 30 Tagen intensiven Trainings mit dem Demokonto das Trading mit derivaten Finanzprodukten vollständig beherrscht. Beim Börsenhandel handelt es sich wie bei vielen anderen Dingen auch um einen Bereich, der des kontinuierlichen Erfahrungsaufbaus bedarf. Um etwa neue Strategien zu testen, ist die Weiterführung eines Demokontos nach unseren Erfahrungen absolut zu empfehlen. Die Eröffnung ist denkbar einfach wenn man nach unserer Schritt für Schritt Anleitung vorgeht:

  1. Webseite von GKFX aufrufen
  2. Schalfläche für Eröffnung des Demokontos befindet sich in der oberen Zeile der Startseite
  3. Anmeldungsformular ausfüllen und Typ des Demokontos wählen
  4. Auswahl, ob über Handelsplattform gehandelt werden soll oder über Software
  5. Eventuell Handelssoftware downloaden und installieren
  6. Mit dem Trading beginnen

Es ist also nicht viel mehr notwendig, als ein Formular mit einigen persönlichen Angaben wie Name und Telefonnummer auszufüllen. Daneben kann ausgewählt werden, welcher Kontotyp gewünscht ist und in welcher virtuellen Währung gehandelt werden soll. Die Nutzung des Demokontos ist dabei mit keinerlei Verpflichtungen verbunden und muss auch nicht extra gekündigt werden. Nach Ablauf der Frist von 30 Tagen wird das Demokonto automatisch abgemeldet.

Handelsangebot von GKFX

Als international aufgestellter Online Broker hat sich GKFX auf den Handel im Forex sowie mit CFDs spezialisiert und verfolgt dabei den Anspruch, den Kunden bei hoher Servicequalität günstige Konditionen zu bieten. Im Forex Trading bedeutet dies zunächst, dass durch Zugang zu den wichtigsten Handelsplätzen dieser Welt ein Handel rund um die Uhr gewährleistet werden kann. Dabei legt GKFX höchsten Wert darauf, seinen Kunden eine extrem schnelle Ausführung und günstige Konditionen in Form von niedrigen Spreads zu bieten.

Im Forex Handel stehen weit über 50 Währungspaare zur Verfügung, die neben den meistgehandelten Kombinationen aus den Majors auch eine Reihe von alternativen Währungspaaren ermöglichen. Darunter finden sich etwa Währungen wie der Mexikanische Peso, der ungarische Forint oder die Türkische Lira. Auch die Skandinavischen Währungen sind im Portfolio. Etwas übersichtlicher ist dagegen das Angebot bei den Rohstoffen sowie den Indizes. Insgesamt stehen nur fünf unterschiedliche Rohstoffe für das CFD Trading zur Verfügung. Neben Gold und Silber sind das Kupfer und die zwei Sorten Öl. Darüber hinaus stehen zehn Indizes auf dem Kurszettel von GKFX, darunter der DAX und der EuroStoxx sowie der Nasdaq.

Ausgesprochen umfangreich ist dagegen das Handelsangebot im Bereich der Aktien. Geordnet nach Ländern können fast alle wichtigen Werte rund um dem Globus als CFDs gehandelt werden. Die Auswahl umfasst die wichtigsten Märkte in Europa und den USA. Asiatische Werte fehlen dagegen im Angebot.

Bei GKFX ist man zudem bemüht, die jeweils dem individuellen Handelstyp entsprechenden besten Bedingungen anzubieten. Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern wird eine Auswahl an unterschiedlichen Kontentypen geboten. Der Anleger kann dabei wählen, ob er sich für ein Konto mit fixen oder variablen Spreads entscheidet. Während fixe Spreads zwar eindeutig kalkulierbar sind, sind sie zumeist, aber nicht immer höher als die variablen Spreads. Zudem können Kontentypen entsprechend des eingesetzten Handelskapitals gewählt werden. Während bei den einfachen Konten schon mit sehr kleinen Beträgen gehandelt werden kann, gibt es ab einer Einzahlung von 25.000 Euro noch einmal etwas günstigere Konditionen in Form von niedrigen Spreads. Grundsätzlich gibt es keine minimalen Kontogrößen. Die Auswahl an handelbaren Produkten kann sich dabei je nach Kontotyp leicht unterscheiden.

Bonus bei der ersten Einzahlung

Der Online Broker GKFX bietet seinen Kunden vieles – ein Willkommensbonus in Form eines zusätzlichen Handelsguthabens bei der ersten Einzahlung ist jedoch nicht dabei. Auch auf andere Bonusleistungen wird bei GKFX offenbar verzichtet. Nach unserer Erfahrung ist es jedoch ohnehin nicht sinnvoll, sich bei der Auswahl des richtigen Online Brokers vorrangig am Bonus zu orientieren. Dies hat verschiedene Gründe: Zum einen ist ein Bonus in den aller seltensten Fällen ein reines Geschenk an den Kunden, sondern in der Regel an Bedingungen geknüpft, die etwa zu einem intensiverem Trading animieren sollen. Dagegen sollte aber vielmehr die persönliche Strategie die Grundlage für die Handelsaktivitäten darstellen. Genau hierfür bietet GKFX die besten Voraussetzungen, in dem etwa verschiedene Kontentypen angeboten werden. Auch wird etwa bei Inaktivität keine zusätzliche Gebühr erhoben. Nach unserer Erfahrungen eine sehr faire und seriöse Geschäftspolitik, denn Betrug und Abzocke sieht anders aus.

Handelssoftware

In Bezug auf die verfügbare Handelssoftware hat der Kunde bei GKFX die Qual der Wahl. Egal ob vom heimischen PC, über das Tablet oder mobil mit einer App – am unkomplizierten Zugang zum Handel sollte das Engagement an der Börse nicht scheitern. Um am Trading teilzunehmen, stellt GKFX die weltweit wichtigsten Softwaretools zum Download bereit. Neben dem bekannten MetaTrader 4 gibt es den WebTrader sowie das Multi Terminal, mit dem bequem mehrere Konten von MetaTrader 4 verwaltet werden können. Mit dieser Software hat der Kunde von GKFX Zugang zu den aktuellen Tools und Analyseprogrammen, die auch von den Börsenprofis eingesetzt werden.

Neben Funktionen wie der Aufzeichnung der Transaktionshistorien umfasst das Spektrum der Features zahlreiche Möglichkeiten der technischen Analyse sowie die Möglichkeit, mit Orderzusätzen zu operieren und diese auch zu kombinieren. Jede der genannten Anwendungen ist dabei in je einer Version für den Desktop oder als App für das Tablet und iPad sowie für den mobilen Handel verfügbar. Auch aus technischer Sicht zeigen unsere Erfahrungen mit GKFX, dass für die Kunden, die nach professionellen Handelsmöglichkeiten suchen, kaum Wünsche offen bleiben dürften.

Fakten über GKFX

Der Online Broker GKFX hat seinen Sitz in London und lenkt seit 2009 von der britischen Hauptstadt die international aufgestellten Geschäfte. Neben dem Hauptsitz unterhält GKFX eine Reihe weiterer Filialen und Büros an den wichtigsten Finanzplätzen dieser Welt unter anderem in Frankfurt. Dadurch fällt das Unternehmen unter anderen auch in den Zuständigkeitsbereich der deutschen Finanzaufsichtsbehörden, so dass die Kunden sicher davon ausgehen können, mit einem absolut seriösen Partner zusammenzuarbeiten. Als beispielhaft und führend kann wohl auch das Schulungs- und Trainingsangebot von GKFX bezeichnet werden. Neben regelmäßig durchgeführten Online Kursen zu aktuellen Themen sowie Handels- und Analysetechniken werden eine große Auswahl von Schulungsvideos sowie Live-Webinare angeboten. Hier hat der Trader die Möglichkeit, direkt mit erfahrenen Experten ins Gespräch zu kommen. Komplettiert wird das Angebot von GKFX auf diesem Gebiet durch regelmäßig durchgeführte Veranstaltungen und Konferenzen an wechselnden Orten.

Jetzt bei GKFX anmelden!

Fragen und Antworten

Müssen die Gewinne versteuert werden?

Wie bei allen Kapitalerträgen müssen auch Gewinne aus dem Forex oder CFD Trading versteuert werden. Hierfür gelten die jeweiligen nationalen Regeln. In vielen Fällen wird die Abgeltungssteuer durch die Institute einbehalten. Nicht so bei GKFX, hier wird der Gewinn vollständig ausgezahlt. Der Händler muss diese dann in seiner Steuererklärung entsprechend ausweisen. Vorteil dieser Praxis ist, dass der Steueranteil bis zur Steuerklärung als Handelskapital eingesetzt werden kann, was den persönlichen Spielraum erweitert.

In welchen Währungen kann das Konto geführt werden?

Bei der Wahl der Währung, in der das Konto geführt wird, hat der Handler eine gewisse Auswahl. Grundsätzlich werden Euro, Dollar und Britisches Pfund angeboten. Auf Anfragen sind auch weitere Währungen möglich.

Welche Voraussetzungen gibt es für die Eröffnung eines Kontos bei GKFX?

Wie bei anderen Anbietern auch, muss der Kunde volljährig, also mindestens 18 Jahre alt sein. Ausgeschlossen vom Handel mit GKFX sind darüber hinaus Personen mit Wohnsitz in den USA oder mit der Staatsbürgerschaft der USA. Voraussetzung ist zudem, sich mit dem Risiko vertraut zu machen, der mit dem Handel von Finanzderivaten verbunden ist. Außerdem müssen sich Kunden identifizieren, bevor sie ein Live Konto eröffnen.

2 votes